Danke, dass es dich gab, lieber Fritz!

Geschätzte Obleute,

liebe ZEITBANK-Familie!

Allzu früh und auch etwas unerwartet haben wir unseren Dachverbandsobmann und ZEITBANK55+ – Gründer Konsulent Ing. Fritz Ammer verloren. Wir erfüllen die schmerzliche Pflicht euch mitzuteilen, dass er am Mittwoch, 5. Mai 2021, im Alter von 73 Jahren verstorben ist.

Mit ihm verlieren wir eine Persönlichkeit, die vor knapp 20 Jahren das Modell ZEITBANK als gelebte Nachbarschaftshilfe entwickelt hat und maßgeblichen Einfluss auf die Gründung der ersten Vereine hatte. Bis heute arbeitete er unermüdlich an der Weiterentwicklung seines „Lebenswerkes“  und hat die Idee mit Erfolg über Österreichs Grenzen hinausgetragen. Kaum eine Gelegenheit wurde von „Fritz“ ausgelassen, um das Modell ZEITBANK55+ vor Bürgermeister*innen, Ausschüssen, Initiativen oder Politiker*innen in der ihm eigenen Art und Weise zu präsentieren. Aber auch zahlreiche Vereine in Deutschland und der Tschechei kamen aufgrund seiner Initiative zustande.

Wir werden ihn in seiner menschlichen und freundschaftlichen Art sehr vermissen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und den Angehörigen.

Das Begräbnis von Fritz Ammer findet am Mittwoch, 12. Mai 2021, statt und ist aufgrund der aktuellen Einschränkungen nur für geladene Gäste zugänglich. Die Möglichkeit zur persönlichen Abschiednahme besteht am Dienstag, 11. Mai, von 9 bis 19 Uhr in der Friedhofkapelle Schlierbach. Dort liegen Trauerbilder und ein Kondolenzbuch auf.