Sommerfeste der ZEITBANKEN in Klaus-Steyrling-Kniewas und Eggendorf im Traunkreis

Sommerfeste der ZEITBANKEN in Klaus-Steyrling-Kniewas und Eggendorf im Traunkreis


Wenn auch mehr Regen als Sonne zu spüren war, die beiden Sommerfeste in Steyrling und Eggendorf am 12. und 13. Juli waren dennoch ein voller Erfolg. Am Freitag haben Obmann Günther Kerbl und sein Team zum Badebiotop in Steyrling eingeladen und servierten Köstlichkeiten vom Grill. Neben den vielen Zeitbank-Mitgliedern kamen aber auch einige Gäste, die Interesse am Verein zeigten.


Einen Tag später wurde in Eggendorf im Traunkreis von Obmann Hermann Eckert und Vizebürgermeister Klaus Hofwimmer zum ZEITBANK-Grillfest geladen. Das Ambiente in einem älteren Bauernhof war toll und die zahlreichen Vereinsmitglieder sowie die Gäste fühlten sich sichtlich wohl. Neben den Grillspezialitäten gab es aber auch noch ein kalorienreiches Mehlspeisenbüffet.
Beide ZEITBANKEN sind erst vor wenigen Jahren gegründet worden. Das große Interesse zeigt aber, dass derartige Modelle der Nachbarschaftshilfe immer mehr nachgefragt werden.

Fotos


Literarische Tratschbank

Der Verein „Die Zeitbank 55+“ aus Stadtschlaining ist ein Verein aus mittlerweile mehr als 30 Personen aus Stadtschlaining und Umgebung, die sich zusammengefunden haben, um den alten Brauch der Nachbarschaftshilfe wieder aufleben zu lassen.

Die Mitglieder treffen einander regelmäßig einmal im Monat und haben bereits zahlreiche gemeinsame Aktivitäten gesetzt.

Eine ganz besondere Freude war die Auszeichnung mit dem Theodor-Kery-Preis des Landes Burgenland für die Idee der „Literarischen Tratschbank“, die am 10. Mai 2019 in Stadtschlaining eröffnet wurde. Die „Literarische Tratschbank“ ist ein offenes Bücherregal, aus dem man sich jederzeit Bücher gratis mitnehmen kann: Krimis, Kinderbücher, Romane, für jeden Geschmack etwas dabei und gratis.

Das Bücherregal wurde in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Stadtschlaining am Hauptplatz aufgestellt und steht ab sofort allen zur Verfügung. Zum Sitzen, Lesen und Tratschen. Wie früher.

Das Motto der Zeitbank:
Ich schenke Dir das Wertvollste was ich habe, meine Zeit!


Die Zeitbank lädt herzlich zum Mitmachen und Dabeisein ein.

Organisierte Nachbarschaftshilfe durch Stundentausch.

Organisierte Nachbarschaftshilfe durch Stundentausch.

Einerseits gibt es häufig Situationen, bei denen man kleine Hilfsdienste im Haushalt, Garten oder bei Einkaufsfahrten benötigen würde. Da wäre guter Rat teuer! Andererseits haben viele Menschen in der näheren Umgebung oft genug Zeit und eine Menge Fähigkeiten, wissen aber nicht, wie sie diese sinnvoll einsetzen könnten. Gerade bei älteren Personen stellen sich solche Fragen vermehrt – auch in der eigenen Gemeinde.

Fünf Vereine im Bezirk Kirchdorf
Vor über zwölf Jahren wurde dafür das Modell „Zeitbank“ entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Art Plattform, bei der nachbarschaftliche Hilfen angeboten bzw. in Anspruch genommen werden können. Die organisierten Nachbarschaftshilfen basieren auf örtlichen Vereinen, die genau diese Menschen zusammenführen sollen. Einmal als Vereinsmitglied eintragen, bekommt man bei den monatlichen Treffen („Stammtische“) Informationen über die in der Gemeinde angebotenen Hilfsdienste. Aber es besteht auch die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten dabei anzubieten. Bezahlt wird dabei nicht mit Geld oder kleinen Geschenken, sondern ausschließlich in Form von Stunden, sogenannten Zeitschecks. Eine Besonderheit dabei ist, dass bei der Leistungserbringung jede Tätigkeit gleich viel wert ist. So wird für eine Stunde Kleider bügeln exakt so viel verrechnet wie für eine Stunde Nachhilfeunterricht in einer Fremdsprache. Die Mitgliedschaft ist grundsätzlich an keine Altersgrenze gebunden. Lediglich die Volljährigkeit (18 Jahre) muss gegeben sein.
Verwaltet wird der Stundentausch durch den örtlichen Zeitbank-Verein mit Unterstützung eines EDV-Programms.
In Österreich gibt es knapp 30 Vereine – und es werden jährlich mehr – bei denen man jederzeit Mitglied werden kann. Im Bezirk Kirchdorf gibt es Vereine in Klaus-Steyrling-Kniewas, Kirchdorf, Molln, Pettenbach und Schlierbach.

Europäischer Zeitbank-Verbund
Aber auch über die Grenzen von Österreich hinaus hat sich die ZEITBANK-Idee bereits verbreitet. In Pilsen (Tschechei) gibt es ebenso Vereine (http://www.sousede-plus.cz) wie in Deutschland (www.zeitbankplus.de). Weitere europäische Länder haben uns ebenfalls bereits kontaktiert.

https://www.meinbezirk.at/kirchdorf/c-lokales/organisierte-nachbarschaftshilfe-durch-stundentausch_a3185406